Drucken
Kategorie: Informationen
Zugriffe: 490

Am Samstag, den 22.10.2016 wird ab 14:00 Uhr, auf dem Schießstand des All.Bü.Schü.Wattenscheid der von Ralf I gestiftete Königspokal im 1. Durchgang ausgeschossen.
Teilnahme berechtigt sind alle Schützen(innen), die das 14.Lebensjahr vollendet haben, sofern keine Hilfsmittel jedweder Art benötigt werden. Jede Kompanie stellt 10 Schützen(innen), wobei die jeweils 7 Besten einer Mannschaft gewertet werden. Pro Schütze(in) werden 13 Schuss Munition, so wie eine Probe und fünf Wertungsscheiben ausgegeben(3 Probe und 10 Wertungsschuss).
Als Munition kommt RWS Rifle Match zur Verwendung, die vom Bataillon zur Verfügung gestellt wird. Das benutzen anderer Munition oder der Einsatz unerlaubter Hilfsmittel führt zur Disqualifikation.
Es wird auf sechs Ständen geschossen, wobei der Stand vor dem schießen ausgelost wird.
Die Schießleiter der Kompanien, oder deren Stellvertreter, werden gebeten, sich eine halbe Stunde vor dem Wettkampf zur Waffenkontrolle ein zu finden. Nicht überprüfte Waffen werden nicht zugelassen. Nachträgliche Veränderungen an der Waffe sind nicht gestattet, und führen zum Ausschluss.
Die Siegerehrung findet direkt nach dem Schiessen um den Königspokal auf dem Schießstand des All Bü Schü Wattenscheid statt.
Anzug zum Königspokalschießen: Zivil mit Schützenmütze


Mit Sportlichen Gruß


„Gut Schuss“​